www.segelflug-aukrug.de » Segelfliegen » Streckenflug » Wettbewerbe 

Wettbewerbe

Warten auf den Start beim Wettbewerb in Oerlinghausen

Im Streckensegelflug werden neben den dezentralen Wertungen (OLC, Bundesliga,Landesliga) auch zentrale Wettbewerbe ausgerichtet. Bei diesen Wettbewerben geht es im Wesentlichen darum, eine vorgegebene Strecke möglichst schnell zurückzulegen. Es gibt regionale Wettbewerbe, Landes- Europa- und Weltmeisterschaften.

In der einfachsten Form (dem "Racing Task") müssen die Piloten zwei oder auch mehrere "Wendepunkte" in vorgegebener Reihenfolge anfliegen. Gewonnen hat, wer am schnellsten wieder am Startplatz zurück ist. Zwischen den Wendepunkten ist die Wahl des Flugwegs Sache des Piloten. Ebenso ist dem Piloten die Wahl des Abflugzeitpunktes – innerhalb eines vorgegebenen Zeitfensters – freigestellt, gemessen wird die Zeit vom effektiven Abflug bis zur Überquerung der Ziellinie. Somit sind nebst der Beobachtung des aktuellen Wetters (und natürlich der eigentlichen Flugtechnik) auch die Einschätzung der Wetterentwicklung und taktische Überlegungen ein zentraler Bestandteil des Segelflugwettbewerbs. Der Beweis, dass alle Wendepunkte "geholt" worden sind, erfolgt heute durch einen elektronischen Logger, der die Wegdaten per GPS aufzeichntet.

Es gibt auch noch andere Formen von Aufgaben, bei allen geht es aber darum, eine möglichst hohe Durchschittsgeschwindigkeit zu erreichen.

Die Aufgabe wird vom Wettbewerbsleiter jeweils am Morgen aufgrund seiner Wettereinschätzung bestimmt. Um Zufallsergebnisse möglichst auszuschliessen, erstreckt sich ein Wettbewerb über mehrere Tage. Ausserdem gibt es verschiedene Segelflugzeugklassen, die getrennt bewertet werden.

(Quelle: Wikipedia)

 

In jedem Jahr nehmen auch einige Aukruger Segelfliegerinnen und Segelflieger an Wettbewerben teil. Über jeweils mehrere aufeinander folgende Tage wird z.B. versucht, die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften zu erreichen. In den letzten Jahren waren Aukruger z.B. in Oerlinghausen, Roitzschjora oder Brandenburg am Start.

Termine:
4. Mai: Theorieprüfung
Die Prüfung findet in der Geschäftstelle des Luftsportverbandes auf dem Flugplatz Schachtholm statt. Um 9 Uhr geht's ...
25. Mai: letzter Aufruf zur Theorieprüfung
Die letzte Chance in 2019: Die Prüfung findet in der Geschäftstelle des Luftsportverbandes auf dem Flugplatz ...

Presse: 13.03.2019
Mitgliedergewinnung steht 2019 im Fokus
Aukrug - Mitte Februar trafen sich Aukrugs Segelflieger*innen zur Jahreshauptversammlung. Der Rückblick auf den Supersommer 2018 fiel äußerst positiv aus. In der kommenden Saison liegt der Fokus auf der Mitgliedergewinnung.