www.segelflug-aukrug.de » Segelfliegen 

Segelfliegen

Traumhaftes Segellugwetter - Rapsblüte in Schleswig-Holstein

Der Traum vom Fliegen hat im Segelfliegen eine fantastische Erfüllung gefunden. Ausschließlich durch die Kräfte der Natur und die Erfahrungen des Piloten kann man nahezu lautlos stundenlang durch die Lüfte gleiten.

  • Moderne Segelflugzeuge erreichen eine Geschwindigkeit von mehr als 250 km/h.
  • Der Höhenweltrekord liegt bei über 15.000 m. Bei uns sind Höhen von 2.500 m jedoch schon sehr selten; im Fliegerurlaub in Sachsen oder Süddeutschland können es auch schon mal tausend Meter mehr werden. 
  • Die weiteste im Segelflug geflogene Strecke beträgt etwas über 3.000 km. Unser Vereinsrekord ab Aukrug liegt bei 760 km (Aukrug - Berlin - polnische Grenze und zurück nach Aukrug)

Segelflugzeuge brauchen zum Fliegen keinen Wind. Beim Start wird das Segelflugzeug mit einer Winde (wie bei uns in Aukrug) oder einem Schleppflugzeug auf eine bestimmte Höhe gebracht. Manche Segeler sind inzwischen auch eigenstartfähig. Anschließend fliegt es auf einer schwach nach unten geneigten Bahn. Das Flugzeug setzt dabei Flughöhe in Flugstrecke um - solange, bis es landen muss.

Während des Fluges versucht der Pilot jedoch Thermik - von der Sonne erwärmte, aufsteigende Luft meist unter Quellwolken (Cumuluswolken) - zu finden. Durch Kreisen innerhalb des Aufwindes - dem sogenannten "Bart" - wird Höhe gewonnen. Beim Streckenflug gleitet das Flugzeug dann abwärts zum nächsten Aufwind, gewinnt dort wieder Höhe und gleitet weiter.

In unserem Verein kann jeder seine individuellen Schwerpunkte für das Segelfliegen setzen. Ohne Gewichtung stehen nebeneinander:

  • Flüge in Platznähe, um die herrliche Landschaft des Naturparks Aukrug zu betrachten
  • "Spazierflüge" von einigen Stunden über Schleswig-Holstein
  • Streckenflüge in Schleswig-Holstein, nach Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, etc.
Termine:
24. bis 27. September: (abgesagt) Bundesjugend-Vergleichsfliegen in St. Michel
Auch diese Veranstaltung musste Corona-bedingt inzwischen abgesagt werden. 2021 wird der Jugend-Wettbewerb hoffentlich ...
20. Dezember: Hoch die Tassen - Fliegerpunsch am 4. Advent
Wer bringt diesmal die Weihnachtskerzen mit? Und wer hat Bock auf Schrottwichteln?

Presse: 22.06.2020
Segelflieger wieder im Aufwind
Aukrug - Allein im Segelflugzeug 2000 Meter über dem Naturpark Aukrug - mehr "Social-Distancing" geht eigentlich nicht ...