www.segelflug-aukrug.de » Presse-Archiv » 2016 

2016

23.11.2016  Hallo Rendsburg Zurück zur Übersicht

Herbsthimmel lud zum Fliegen ein

Aukrug: Eiskalt ist dieser Novembermorgen. Rund um Aukrug haben sich die Nebelschwaden bereits gelichtet, nur am Flugplatz ist die Suppe noch besonders dick. Ein paar verwegene Seelen scharren mit den Winterstiefeln, schieben schließlich das Hallentor auf… Da muss doch heute noch was gehen?!

Endlich lugt die Sonne durch den Nebel hervor, und der erste Doppelsitzer kann starten. Durch vereinzelte kleine Dunstfetzen geht es hoch hinauf. Über den kleinen Wattebäuschen scheint dann endgültig die Sonne: „Was für ein Himmel!“ jubelt es vom hinteren Sitz. Tatsächlich, in dem ganz besonderen Herbstlicht wirken die Wattefetzen unter dem Flieger mystisch, beinahe wie Rotorwolken, die es sonst nur in Bergregionen gibt. „Das müssen wir  fotografieren!“

Handy sei dank gelingen ein paar schnelle Fotos. „Und sieh mal dort unten, tief unter uns, die vereisten Baumkronen!“ Nach 6 Minuten ist das Vergnügen schon wieder vorbei. Schnell noch ein paar Bilder von der Landung bevor die nächste Crew sich auf ihren wohl letzten Flug des Jahres vorbereiten darf.

Zehn Starts gelingen reibungslos. Dann zieht wieder Nebel auf. Die Dämmerung setzt ein und der Tag ist viel zu schnell vorbei. Alle haben inzwischen eiskalte Füße. „Ich besorge schnell Kuchen. Brüht ihr einen heißen Tee auf?“ Schließlich sitzen Piloten und Helfer zusammen, die Glieder tauen auf. Es darf geträumt werden. Die Heldengeschichten, die sich nach Sonnenuntergang um die mystischen Handy-Fotos entspinnen, sind heute ganz besonders blumig…

Lang ist’s noch bis zur nächsten Saison, aber wer weiß, vielleicht gibt es ja doch noch einen allerletzten Flugtag an Sylvester?!

Termine:

Presse: 08.12.2020
Vier Vereine, vier Probleme - Auf- und Gegenwind
Verein Segelflug Aukrug verzeichnet Mitgliederzuwachs / Geselligkeit fehlt Dem Virus entfliehen, ihm einfach davonfliegen. Eine schöne Idee. Doch der Verein Segelflug Aukrug erhielt wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie gehörigen Gegenwind...