www.segelflug-aukrug.de » Presse-Archiv » 2012 

2012

10.10.2012  Hohenwestedt Aktuell Zurück zur Übersicht

Aukruger Nachwuchspilot wieder ganz oben mit dabei

jan-Hendrik Bucher vom Segelftug Aukrug steht ganz oben auf dem Treppchen. Neben ihm Stefan Wischmann aus Wahlstedt und Falk Centner vom LSV Pinneberg (Foto: Lena Treder, Segelflug Aukrug)

Die Aukruger Segelflieger waren am vergangenen Wochenende wieder einmal sehr erfolgreich. Beim Landes-Jugendvergleichs-fliegen in Uetersen erzielte Jan-Hendrik Bucher nach drei hervorragend geflogenen Wertungsflügen den Gesamtsieg. Lukas Müller erlangte den 11. Platz direkt vor Max Hillmann auf Rang 12.

Der Wettbewerb wird alljährlich von der Luftsportjugend Schleswig-Holstein ausgetragen. Zu den sieben angetretenen Vereinen aus dem ganzen Land gehörte auch der Segelflug Aukrug e.V., welcher mit drei Piloten an den Start ging. Unterstützt wurden diese von einer großen Abordnung der Jugendgruppe. Insgesamt sind 21 Pilotinnen und Piloten in die Lüfte gestiegen.

Ziel bei dem Vergleichsfliegen ist es, drei Wertungsflüge mit verschiedenen Flugfiguren mit möglichst wenig Fehlerpunkten zu fliegen. Bewertet werden von der Jury die Flugfiguren aber auch der Start und die Landung. Alle Piloten ließen den Wettkamptag schließlich zusammen mit den Helfern beim gemeinsamen Grillen ausklingen. Am Sonntag wurde aufgrund von Punktegleichstand ein Theorietest geschrieben, bevor im Anschluss die Siegerehrung erfolgte.

Die ersten drei Platzierten qualifizierten sich für das Bundes-Jugendvergleichsfliegen, das vom 27.9 bis 30.9 in Neuruppin stattfinden wird. Im vergangenen Jahr hatte Jan-Hendrik Bucher den 2. Platz beim Bundesentscheid erzielt.

Termine:

Presse: 08.12.2020
Vier Vereine, vier Probleme - Auf- und Gegenwind
Verein Segelflug Aukrug verzeichnet Mitgliederzuwachs / Geselligkeit fehlt Dem Virus entfliehen, ihm einfach davonfliegen. Eine schöne Idee. Doch der Verein Segelflug Aukrug erhielt wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie gehörigen Gegenwind...