www.segelflug-aukrug.de » Presse-Archiv » 2019 

2019

08.05.2019  Hallo Rendsburg Zurück zur Übersicht

Mit viel Aufwind in die neue Saison

Mit 32.455 motorlos geflogenen Kilometern haben 27 Aukruger Pilot*innen die Erde im Sommer 2018 zu drei Vierteln umflogen. Das Gros der Flüge wurde über Norddeutschland absolviert, und mit dem Gesamtergebnis hat der Segelflug Aukrug in der vergangenen Saison sehr gut abgeschnitten. Mit einem 3. Platz im Schleswig-Holsteinischen Vergleich haben sich Aukrugs Himmelsstürmer prima behauptet. In der Mannschaftswertung der Junioren wurde erstmals seit 2009 wieder ein 1. Platz nach Aukrug geholt!

Neben einer hohen Pilotenbeteiligung und der herausragenden Mannschaftswertung wurden sehr gute Einzelergebnisse erreicht: Carsten Sonyi belegte den 1. Platz in der 15-m Klasse, Elke Fuglsang flog auf das Siegerinnenpodest der Schleswig-Holsteiner „Hexen“ (so werden fliegende Frauen betitelt), und Melvin Sell (1. Platz) und Philipp Kosmahl (3. Platz) waren in der Junioren Clubklasse überaus erfolgreich.

Erfolg in der Ausbildung war ebenfalls zu verzeichnen: Zwei neue Lizenzinhaber konnten 2018 aus der Schulung entlassen werden. Sie freuen sich nun auf ihre ersten eigenverantwortlichen Ausflüge im Frühjahr.

Auch vereinsintern gab es eine Ehrung: Für sein langjähriges Engagement im Segelflug Aukrug wurde dem freudestrahlenden Fluglehrer Peter Burkhardt im Rahmen der Jahreshauptversammlung eine Urkunde über die Ehrenmitgliedschaft überreicht.

Erstmals konnte dank eines neu errichteten Werkstattanbaus in diesem Winter der Theorieunterricht im Clubheim auf dem Flugplatz abgehalten werden. Mit Blick auf Piste und Windsack macht das Lernen doppelt so viel Spaß!
Über Nachwuchspilot*innen freuen sich alle Mitglieder im neuen Jahr sehr. Die erste Neuaufnahme des Jahres 2019 erfolgte eine Stunde vor der Jahreshauptversammlung. Das Hobby mit anderen gemeinsam zu erleben und die Freude am Fliegen zu teilen, ist eines der Hauptziele des Segelflug Aukrug. Nachdem die Mitgliederzahl des kleinen aber aktiven Vereins in den vergangenen Jahren zunächst zurückgegangen war, liegt sie mittlerweile konstant bei 45 bis 50 Aktiven. Der Verein hat wieder Kapazitäten in der Schulung frei, in den Doppelsitzern ist momentan jederzeit ein Platz zu ergattern. Dort lässt sich die Fliegerei (übrigens kein Hexenwerk!) Schritt für Schritt erlernen.

Eine verstärkte Werbung mit dem Ziel der Mitgliedergewinnung steht daher für den kommenden Sommer ganz weit oben auf der To-Do-Liste. Der beliebte Schnupperkurs im Juni ist natürlich wieder im Programm!

Weitere Informationen gibt es im Internet: www.segelflug-aukrug.de

Termine:
24. Mai: Schülerbesuch aus Hohenwestedt
Jan kommt mit seiner 8. Klasse an diesem Freitag mit ca. 30 SchülerInnen auf den Flugplatz und möchte den Jugendlichen ...
25. Mai: letzter Aufruf zur Theorieprüfung
Die letzte Chance in 2019: Die Prüfung findet in der Geschäftstelle des Luftsportverbandes auf dem Flugplatz ...

Presse: 08.05.2019
Mit viel Aufwind in die neue Saison
Mit 32.455 motorlos geflogenen Kilometern haben 27 Aukruger Pilot*innen die Erde im Sommer 2018 zu drei Vierteln umflogen. Das Gros der Flüge wurde über Norddeutschland absolviert, und mit dem Gesamtergebnis hat der Segelflug Aukrug in der vergangenen Saison sehr gut abgeschnitten...