www.segelflug-aukrug.de » Fotoalbum » Fliegerlager 

Fliegerlager

Nachdem wir im Jahr 2006 in Klix kennen gelernt hatten, dass es in Sachsen gute thermische Bedingungen gibt (wenn es nicht gerade regnet) zog es uns auch diesmal wieder in die Region. Wir hatten uns den Segelfliegern der Sportfluggruppe Husum angeschlossen, die bereits seit mehreren Jahren nach Kamenz gefahren waren.

Die Anmeldungen für diesen gemeinsamen Segelflug-Urlaub waren in den Wochen davor immer weiter gestiegen, so dass wir schließlich mit 35 Fliegerinnen und Fliegern sowie 7 Familienmitgliedern loszogen; das sind etwa 60 Prozent der aktiven Mitglieder.

In Kamenz wurden wir herzlich aufgenommen. Die Ferien in Sachsen hatten noch nicht begonnen, so dass wir den Flugbetrieb zusammen mit den Husumern allein durchführen mussten. Insbesondere waren Windenfahrer gefragt, die sich nicht nur mit der automatischen Aukruger sondern mit einer manuell zu steuernden Winde auskennen.

Als "Mann für alle Fälle" stand uns der Kamenzer Steffen Lange stets zur Seite. Ersorgte unter anderem auch für die Verpflegung. Drei Frauen deckten für uns die Tische, teilten das Essen aus und sorgten für den Abwasch; das war ein prima Service, für den wir uns bei der Abreise mit einem Geschenk an alle vier bedankten.

Nach verregneten Wochen in Aukrug erlebten wir in den ersten Tagen in Kamenz Temperaturen über 30 Grad. Damit war jedoch keine Traum-Thermik verbunden. Für einige schöne Flüge und regelmäßigen Schulbetrieb war das Wetter dennoch in Ordnung. Einigen Piloten fehlte es unterwegs an Thermik, so dass Rückholtrupps losfahren mussten.

Gleich zu Beginn konnten wir zwei A-Prüfungen feiern. Zeitgleich mit dem Husumer Schüler Daniel Pauls absolvierte Nadin Schildhauer ihre ersten drei Alleinflüge. Am nächsten Tag waren dann der Husumer Schüler Thomas Bernhardt und Sascha Stövesandt an der Reihe. Die obligatorische Zeremonie fand in Kamenz jedoch nicht gleich nach der Landung sondern im Anschluss an den Flugbetrieb im Rahmen der täglichen Rückschau (De-Briefing) statt. Seine F-Schlepp-Ausbildung absolvierte Jürgen Holland in Kamenz.

Aufgrund der hohen Temperaturen hatten wir den Flugbetrieb teilweise über die Mittagszeit eingestellt. Eine Abkühlung im herrlich klaren und erfrischenden Wasser eines nahe gelegenen Badesees war immer sehr willkommen.

Eine interessante Aktion war ein nächtliches Abrüsten mehrerer Flugzeuge im Scheinwerferlicht von Autos. Eine Gewitterfront zog heran und machte sich zunehmend durch Blitz und Donner bemerkbar. Nach erledigter Arbeit versammelten wir uns, um das Naturschauspiel zu beobachten (bis der Regen dann auch in Kamenz angekommen war).

Am Ende der ersten Woche hatten wir zusammen mit den Husumern und den Gastgebern aus Kamenz festgestellt, dass in der geplanten zweiten Woche mit zusätzlich 25 Kamenzern und einigen Segelfliegern aus Niedersachsen die Kapazitäten des Platzes (Aufenthalt und Flugbetrieb) überschritten würden. Wir haben uns aufgrund unserer großen Gruppe kurzfristig entschieden, nach Klix umzuziehen, wo gerade keine weitere Gastgrupe war.

Bis zum Beginn des 2. Hexencups konnten wir in Klix noch viele Schulungs- und auch einige Streckenflüge absolvieren. Unter der Regie von Alex Aust klappte der Flugbetrieb perfekt. Auch in der Umgebung von Klix war die Thermik nicht immer da, wo sie benötigt wurde; einige Außenlandungen waren das Ergebnis.

Für die Verpflegung mussten wir in Klix selbst sorgen, was einigen Teilnehmern aber sichtlich Spaß brachte und zu tollen Gerichten führte.

Unsere Schülerinnen und Schüler kamen weiter gut voran. Zu weiteren A-Prüfungen fehlten jedoch noch einige Tage. Umschulungen auf die Ka8 konnten aufgrund des zum Teil starken Windes nicht erfolgen. Holger Hauschildt schloss in Klix seine F-Schlepp-Ausbildung ab, die er im vergangenen Jahr dort begonnen hatte.

Das Wetter ludt nicht an allen Tagen zum Fliegen ein, so dass auch verschiedene Ausflüge z.B. ins Zittauer Gebirge, nach Bautzen und nach Dresden unternommen wurden.

Viele Impressionen aus den zwei Wochen in Kamenz und Klix sind im Fotoalbum zu finden, das in der Menüleiste in verschiedene Rubriken aufgeteilt ist.

Nachfolgend noch eine Kopie der im OLC notierten Flüge von Aukrugern in Kamenz und Klix:

Datum Punkte Name km km/h Startpltz Flugzeug Start Ende Info
2007-07-26 354,95 Jochen Fuglsang-Petersen (DE) 412,51 72,91 Klix (DE / SN) Ventus cM 17,6m 0955 1550
2007-07-26 168,11 Klaus Schildt (0) 176,50 43,28 Klix (DE / SN) Std. Libelle 1203 1629
2007-07-26 153,42 Holger Hauschildt (DE) 153,86 43,70 Klix (DE / SN) LS 1-d 1216 1600
2007-07-23 247,26 Alexander Höpner (DE) 255,88 49,59 Klix (DE / SN) LS 1-d 0905 1428
2007-07-23 211,58 Klaus Schildt (0) 212,67 46,54 Klix (DE / SN) Std. Libelle 1026 1508
2007-07-23 166,71 Frerk Frommholz (DE) 165,34 48,97 Klix (DE / SN) ASW 15 0918 1248
2007-07-23 153,84 Elke Fuglsang-Petersen (DE) 179,58 49,55 Klix (DE / SN) Ventus cM 17,6m 1130 1520
2007-07-23 61,69 Holger Hauschildt (DE) 62,72 56,73 Klix (DE / SN) LS 1-d 1318 1443
2007-07-21 109,47 Elke Fuglsang-Petersen (DE) 128,84 72,20 Klix (DE / SN) Ventus cM 17,6m 1400 1614
2007-07-21 89,21 Jochen Fuglsang-Petersen (DE) 104,58 62,81 Klix (DE / SN) Ventus cM 17,6m 1200 1351
2007-07-21 74,31 Sebastian Fölster (DE) 75,45 42,11 Klix (DE / SN) LS 1-d 1308 1524
2007-07-19 184,15 Alexander Höpner (DE) 184,05 50,13 Kamenz (DE / SN) LS 1-d 1026 1423
2007-07-19 125,80 Jochen Fuglsang-Petersen (DE) 125,95 63,33 Kamenz (DE / SN) ASW 15 1127 1417
2007-07-19 112,13 Elke Fuglsang-Petersen (DE) 138,51 60,51 Kamenz (DE / SN) Ventus cM 17,6m 1219 1458
2007-07-19 106,60 Klaus Schildt (0) 105,98 45,63 Kamenz (DE / SN) Std. Libelle 1202 1436
2007-07-17 133,59 Jochen Fuglsang-Petersen (DE) 155,26 59,15 Kamenz (DE / SN) Ventus cM 17,6m 1241 1527
2007-07-17 81,30 Sebastian Fölster (DE) 85,30 31,67 Kamenz (DE / SN) LS 1-d 1038 1434
2007-07-15 316,06 Jochen Fuglsang-Petersen (DE) 382,22 69,36 Kamenz (DE / SN) Ventus cM 17,6m 1013 1622
2007-07-15 273,12 Alexander Höpner (DE) 278,45 60,38 Kamenz (DE / SN) LS 1-d 1042 1529
2007-07-15 270,32 Frerk Frommholz (DE) 279,48 65,58 Kamenz (DE / SN) ASW 15 1046 1513
2007-07-14 115,77 Alexander Höpner (DE) 114,52 41,19 Kamenz (DE / SN) LS 1-d 1052 1348
2007-07-14 89,47 Elke Fuglsang-Petersen (DE) 108,89 60,78 Kamenz (DE / SN) Ventus cM 17,6m 1254 1455
2007-07-14 85,54 Jochen Fuglsang-Petersen (DE) 100,40 79,63 Kamenz (DE / SN) Ventus cM 17,6m 1104 1233