www.segelflug-aukrug.de » Flugplatz » Anfahrt 

Anfahrt

Da geht's lang

Das Segelfluggelände liegt südlich der B430 zwischen Neumünster und Hohenwestedt, die Zufahrt beginnt in Höhe Aukrug-Bünzen ca. 300 m westlich der Bünzau.

Von der A7 kommend:
Autobahn-Abfahrt Neumünster-Mitte (14). Auf der B430 Richtung Hohenwestedt. Nach ca. 8 km hinter einer Brücke, gegenüber der großen gelben Hinweistafel links in den Feldweg abbiegen. Am Ende des Feldweges befindet sich das Segelfluggelände.

Aus Hohenwestedt kommend:
Auf der B430 Richtung Neumünster. Hinter einer Brücke kommen 2 Kreuzungen. Die erste führt nach Bargfeld und Innien und die zweite nach Böken und Bünzen. Kurz hinter der zweiten Kreuzung befindet sich rechts der Feldweg zum Segelfluggelände.

Mit der Bahn / per Fahrrad / zu Fuß:
Bahn: Die Nordbahn Neumünster-Büsum (fährt auch am Wochenende), an der Haltestelle Aukrug (-Innien) aussteigen. Fahrrad oder zu Fuß: vom Bahnhof entlang der "Bargfelder Straße" und "Zum Sportplatz" nach Aukrug-Bünzen. Von Aukrug-Bünzen entlang der Straße "Zur Wassermühle" über die Bundesstraße B 430 am Wanderparkplatz vorbei am Fischteich rechts.

Noch einfacher: in der nachfolgenden Google-Karte auf "Routenplaner" klicken.

Termine:
30. Juli bis 9. August: Vintage-Glider Treffen in Stendal
Das Vintage-Glider Treffen ist sicher ein besonderes Erlebnis. Christian besucht es mit seinen Oldtimern und freut sich ...
7. August: Gästegruppe am Dienstagnachmittag
Um ca. 16 Uhr treffen wir uns, um einer Gruppe von Gästen der Sommerakademie in Tannenfelde den Naturpark Aukrug von ...

Presse: 11.07.2018
Afghanische Mitbürger schnuppern Flugplatzluft
Aukrug - Jürgen Prade ist langjähriges Mitglied im Segelflug Aukrug e. V. Zwar fliegt er selbst seit ein paar Jahren nicht mehr, liebt es aber Geschichten vom Segelfliegen zu erzählen. Mit seinem Fliegerlatein hat er nun eine Gruppe afghanischer Flüchtlinge, die er im Ehrenamt betreut, so sehr begeistert, dass ...