www.segelflug-aukrug.de » Aktuelles 

Aktuelles

Impressionen von der Jahreshauptversammlung 2020

1. Platz in Schleswig-Holstein
Bericht des Schulungsleiters
Vorstandsmitglieder Olaf, Stefan, Pam und Gerd mit Jugendleiter Jannes

16.02.2020: Gestern war es wieder so weit, zur Jahreshauptversammlung trafen sich gut 30 Mitglieder im Versammlungsraum der Gemeinde Aukrug. Auf der Tagesordnung standen einige Anpassungen in der Gebührenordnung, die natürlich eifrig diskutiert wurden. Der Rückblick auf das vergangene Jahr war von positiven Eindrücken geprägt.

Beim Ausblick auf die kommende Saison stimmt, wie auch schon in den letzten Jahren, die gleichbleibend geringe Anzahl an Mitgliedern nachdenklich. Trotz einer großen Eintrittswelle in der ersten Saisonhälfte 2019 war der Mitgliederbestand zum Jahresende wieder auf dem Vorjahresniveau. Die Gründe für ein Beenden der aktiven Vereinsmitgliedschaft sind dabei vielfältig. Aus diesen Überlegungen heraus wurde nun die Idee eines Workshops "Fit for Future" geboren. Was macht unseren Verein attraktiv? Wie können wir uns weiterentwickeln und die Attraktivität steigern? Wie können wir unseren Vorstand unterstützen und (neue) Aufgaben gemeinsam schultern?

An einem Freitagabend - voraussichtlich im April - werden wir uns mit allen Mitgliedern zu einer Art Brainstorming treffen, um eine gemeinsame Perspektive für die Zukunft des Segelflug Aukrug zu entwickeln.

Last but not least fanden Wahlen und Ehrungen statt: Sven trat von seinem Amt als zweiter Vorsitzender zurück und übergab den Staffelstab nach einer kurzen Abstimmung an Stefan. Gerd wurde in seinem Amt als erster Vorsitzender bestätigt. Neuer Jugendgruppenleiter ist Jannes, sein Stellvertreter Ben.

Letzterer nahm aus der Hand des Segelflugreferenten Carsten stolz den Aukrug Speed Pokal entgegen. Darüber hinaus wurden Urkunden für Bestplatzierungen in der DMSt überreicht. Unsere Damenmannschaft (Plätze 1 bis 3 in der Frauenwertung) sowie die Jugendlichen (Platz 1 für Ben in der Einzelwertung sowie gemeinsam mit Carsten und Melvin in der Mannschaftswertung) können sich mit ihren Leistungen durchaus sehen lassen!

Segelfliegertag in Bad Bramstedt

Carsten nimmt eine der vielen Urkunden entgegen

20.01.2020: Bei wunderschönem, fast frühlingshaftem Wetter fand am Sonntag in Bad Bramstedt der Segelfliegertag statt. Gerd und Carsten berichten von dort: "Das wahrscheinlich Wichtigste ist, dass eine nördlich von uns geplante große TMZ rund um die Militärflugplätze Hohn und Jagel im Jahr 2020 nicht kommen wird."

Die Aukruger Pilotinnen Elle, Pam und Dyana haben die ersten 3 Plätze in der Damenwertung geholt und Aukrugs Jugendliche haben ebenfalls gut abgeräumt.

Neben vielen interessanten Gesprächen mit verschiedenen Leuten aus den unterschiedlichen Vereinen gab es wie immer Berichte und Vorträge. Segelflugreferent Howard hat über die Querelen des DSV und DAeC ausgiebig referiert und es ist ein deutlicher Rückgang an Mitgliedern in der Segelflugsparte festzustellen. Erstmals übersteigt die Anzahl der im Luftsportverband SH gemeldeten Motorflieger die Zahl der aktiven Segelflieger.

Interessant war ein Vortrag von Claus C. aus Wahlstedt über Flugleistungen bei Regen. Gerd fasst zusammen: „Es lohnt sich, wenn die Tragflächen beim Start oben nicht mehr nass sind!“

Geehrt wurden Aukrugs Piloten für folgende Leistungen: Plätze 1, 2 und 3 in der Damenwertung, die Mannschaft unserer Junioren bestehend aus Ben, Melvin und Carsten belegt den ersten Platz in Schleswig-Holstein! In der 15-m-Klasse steht Carstens Name an Platz 2, und Dritter in der Gesamtkonkurrenz der Clubklasse ist Ben. Bei den Junioren belegt er in seiner Klasse sogar den ersten Platz, Melvin ist auf dem dritten „gelandet“.

Termine:
21. und 22. März: Aufrüsten
Hurra! Die neue Saison beginnt! Um 9.30 Uhr geht es am Samstag los.
Unterrichtsplan 2019/20
Hier geht es zum aktuellen Unterrichtsplan für alle unsere Schüler.

Presse: 30.06.2019
Hoch hinaus im Segelflugzeug
Elke Fuglsang-Petersen hat das Fliegerfieber gepackt. Beinahe jedes Wochenende verbringt sie hoch oben und schwebt durch die Lüfte - Das begeistert die Pilotin ...